Programm Kölsche Hüttenwoche
in Mayrhofen-Hippach Zillertal vom 03. – 09.10.2021

Samstag (Optional)

Anreise, Check in – Almabtrieb in Mayrhofen

Nur Optional im Hotel direkt buchbar

Ganzer Tag

Die bunt geschmückten Kühe werden zum Festplatz getrieben. Entlang der Hauptstraße in Mayrhofen befinden sich zahlreiche Stände und Zillertaler Musik darf natürlich nicht fehlen. Ein anschließender Besuch der Erlebnis-Sennerei rundet den Tag mit vielen Aktionen ab.

Sonntag

Anreise, Check in, Beginn der Kölsche Hüttenwoche / Begrüßung

19.30 Uhr

Nach dem Abendessen Begrüßungsabend auf der Terrasse oder an der Hotelbar mit einem FRÜH Kölsch vom Fass und Begrüßungs-Schnapserl, Infos zur Woche und Musik
(in der Pauschale enthalten: Begrüßungs-Schnapserl und 1 Fass Kölsch)

Montag

Musiknachmittag auf der neuen Kasermandl Alm am Penken

10.30 Uhr

Shuttle-Bus zur Penkenbahn und Auffahrt zum „Kasermandl“ Musik mit dem Kasermandl-Duo und Torben Klein in der Pauschale enthalten: Shuttle-Bus, Berg- und Talfahrt, Begrüßungsschnaps im Kasermandl

20.00 Uhr

Live Musik im Hotel

Dienstag

Gartenfest im Kirchbichlhof mit Früh-Kölsch vom Fass und Schnapsverkostung

11.00 Uhr - Der Vormittag steht zur freien Verfügung.

Einkauf in Mayrhofen und Besuch im Platzhirsch Trachtenshop Spieth & Wensky und der Erlebnis-Sennerei Mayrhofen In Eigenregie – ca. 3 KM Entfernung mit Bus, Taxi oder PKW

15.00 Uhr Gartenfest

Im großen Garten des Kirchbichlhof lässt sich gemütlich feiern. Schnapsbrenner Hannes Dengg präsentiert seine neusten Kreationen.

Live Musik mit Zillertaler Musiker und den anwesenden Kölner Künstlern.
in der Pauschale enthalten: 1 Fass Früh-Kölsch und Schnapsverkostung

Mittwoch

Zillertaler Höhenstrasse – Zellberg Stübl

10.30 Uhr

Mit dem Bus fahren wir über die Zillertaler Höhenstraße, (Fotostopp am Melkboden) zu einem gemütlichen Tag im Zellberg Stübl. Dort erwarten uns Gerhard von den „Zellberg Buam“ und Georg von den „Fetzigen“ die mit ihrer Familie zünftig aufspielen.

in der Pauschale enthalten: Busfahrt mit Maut zur Höhenstraße

20.00 Uhr

Live Musik mit Zillertaler Bands im Brückenstadl oder in einer anderen Lokalität in MayrhofenIn Eigenregie – ca. 3 KM Entfernung mit Bus oder Taxi

Donnerstag

Schlegeis-Speicher mit anschließender Einkehr in der Klausenalm

10.30 Uhr

Busfahrt zur beeindruckenden Staumauer des Schleegeis-Stausees. Auf dem Rückweg kehren wir in der Klausenalm ein, wo HüttenwirtKarl mit seinem Akkordeon und Zillertaler Musik die Gäste unterhält. In der Pauschale enthalten: Busfahrt mit Maut zum Stausee

20.30 Uhr

Live Musik mit den RABAUE im Kirchbichlhof

Freitag

Tag der vielen Möglichkeiten

Der heutige Tag steht in Eigenregie. Funny ist jedoch in der Planung gerne behilflich bzw. es kann eine gemeinsame Tour geplant werden.

10.00 Uhr

Mit dem Bus fahren wir zum Hintertuxer Gletscher. Hier besteht die Möglichkeit auf 3.250m zu fahren und den Nachmittag in der legendären Hohenhaus-Tenne zu verbringen.

10.30 Uhr

Mit dem Dörfle Bus zur Talstation Ahorn. Hier kann man auf den Mayrhofener Hausberg Ahorn fahren, gemütlich wandern oder die eine oder andere Hütte besuchen. Ausklang dann im Bienenhäusl an der Talstation.

10.30 Uhr

Fahrt in den Zillergrund mit Besichtigung der höchsten Staumauer Europas. Auf dem Rückweg Einkehr auf der Tristenbach-Alm.

11.00 Uhr

Mit dem Bus nach Zell. Hier besteht die Möglichkeit die das Braukunsthaus in der Zillertaler Brauerei zu besichtigen. Kostenpauschale für alle Touren bitte bei Funny erfragen

20.30 Uhr

Gemütlicher Abschluss Abend im Kirchbichlhof mit Musik

Samstag

Check out, Bye Bye und Abreise...

Für individuelle Ausflüge, Empfehlungen und Planungen steht Funny oder die Rezeption gerne zur Verfügung.

Programmänderung unter Vorbehalt!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.